CDU-Wahl-Programm in leichter Sprache

Ver√∂ffentlicht am 28. August 2013 | in der Kategorie Mein Senf dazu ..., Netzfundst√ľck | Tags: , , ,

Wahl-Programm

Wahlprogramme sind ja sehr umfangreich. Es muss ja alles gesagt werden. Gelesen wird das meist aber nicht. Nicht von mir Рnicht vom Wähler. Aber nicht, weil es zu umständlich geschrieben ist, sondern weil mir einfach die Zeit fehlt.

Die CDU m√∂chte ihr Wahlprogramm offenbar an eine breite(re) Zielgruppe verteilen und hat es in „Leichte Sprache“ formuliert – Das Wahl-Programm
von CDU und CSU. F√ľr die
Bundes-Tags-Wahl (PDF zum Download). Leichte Sprache zeichnet sich dadurch aus, alle Wortzusammensetzungen gekoppelt zu schreiben (also Wort-Zusammensetzungen) – das gilt √ľbrigens auch f√ľr Verben. S√§tze ben√∂tigen auch kein Subjekt mehr.

Ein Auszug:

6. Mehr Sicherheit und Freiheit

Deutschland soll sicher sein.
Die Leute sollen keine Angst haben.
Sie sollen zu Hause keine Angst haben.
Und auf der Straße.

Mehr Kameras
An manchen Stellen passieren
oft schlimme Sachen.
Zum Beispiel:
– Taschen werden geklaut.
– Leute werden geschlagen.

Wir wollen:
Diese Stellen m√ľssen gefilmt werden.
Mit Kameras.
Die nehmen dann auf,
wenn etwas Schlimmes passiert.

Dann kann die Polizei
den Verbrecher
schneller finden.
Und man kann ihn bestrafen.

Total√ľberwachung so „leicht“ und blumig umschrieben, h√∂rt sich doch gar nicht mehr so schlimm an. Nicht.

Und noch ein Beispiel zum Thema Steuern (man beachte: es ist das Wahlprogramm der CDU):

Die Steuer ist Geld.
Das muss man an den Staat abgeben.
Damit der Staat wichtige Sachen bezahlen kann.
Zum Beispiel Schulen.
Oder Straßen.