(Zwei)WochenrĂŒckblick in Bildern

Veröffentlicht am 22. November 2013 | in der Kategorie Aus meinem Leben | Tags: , ,

Letzte Woche feierte dieses Blog seinen ersten Geburtstag. Der WochenrĂŒckblick fiel dadurch aus und wird jetzt nachgeholt.

Gesucht: Jack und Michael Knight

Am Samstag (9. November) waren wir auf einer WG-Party eingeladen. Anlass: Einzug neuer Bewohner und lĂ€ngst verjĂ€hrte Geburtstage. Nachdem wir deprimiert feststellen mussten, dass der REWE keineswegs Tonic und Gin fĂŒr Last-Minute-KĂ€ufer vorrĂ€tig hĂ€lt, trafen wir auf der Party ein und kannten: fast niemanden. Doch das war den Veranstaltern schon vorher klar gewesen und sie hatten da was vorbereitet. Aus einem großen Hut zog man Zettelchen mit dem Namen einer bekannten (fiktiven) Figur. Zu dieser Figur gehört immer eine zweite. Und wer diesen Zettel gezogen hat, galt herauszufinden. Ich hatte Rose (Titanic) und musste meinen Jack suchen. Sehr schöne Idee!

Il Padrino

Sonntag gingen wir zum Italiener ums Eck. Il Padrino. Kann man empfehlen.

Pfannkuchen zum 11.11.

11.11. – Fasching/Karneval – was auch immer. Die Firmenkantine hatte eine kleine Überraschung fĂŒr uns. \o/

Dresden, 1 °C

Am nÀchsten Morgen klopfte der Winter etwas lauter an. Man, war das frisch.

Es fÀhrt ein Zug nach nirgendwo ...

Das Wetter sollte sich in den kommenden Tagen nicht viel Àndern und so entstand am Donnerstag am Bahnhof Dresse Neustadt dieses Foto in den Nebel hinein.

Eens geht noch!

Abends trafen wir uns mit knapp einem Dutzend UP-Kollegen im Brauhaus Watzke. Eens ging noch.

KĂ€sekuchen geht hoch

Die letzten Wochen hatte ich immer mal wieder verdammt großen Appetit auf KĂ€sekuchen. Letzten Freitag habe ich dann einen ohne Boden gebacken. Kurzrezept: 1 kg Magerquark, 4 Eier, 340 g Zucker, 1 EL Margarine, 2 Vanillezucker (alles zusammenrĂŒhren) – 1,5 Packungen Vanillepuddingpulver und 2 EL Mehl mischen – 1 Liter Milch abwechselnd mit Puddingpulver in Quarkmischung rĂŒhren. 70 Minuten bei 170 °C backen. Die Mischung ist anfangs sehr flĂŒssig, doch das muss so. Ein Wermutstropfen: der Kuchen muss wirklich eine Nacht in den KĂŒhlschrank, um noch etwas zu „trocknen“.

Halber Hund hÀlt meine Kopfhörer.

Am Samstag haben wir uns in die Menschenmengen gestĂŒrzt: Shopping. Warum das immer am Samstag sein muss – keine Ahnung. Aber es war ja fĂŒr einen guten Zweck. Meine Mutti und Oma dĂŒrfen sich ĂŒber ihre Geburtstagsgeschenke freuen (wenn sie sie erhalten haben). Dass der Ikeabesuch einen doofen Beigeschmack hatte, konnte man ja hier schon lesen. Aber es war nicht alles schlecht und so gab es zum Beispiel endlich einen halben Hund zur Aufbewahrung meiner Kopfhörer.

Noch mehr Bilder an der Wand.

Und Bilderrahmen.

ErdmÀnnchen und Dresden im Herbst

Und mehr Bilderrahmen – ErdmĂ€nnchen und Dresden im Herbst.

Lachs auf Porree mit Petersilienhaube - Vorbereitungen

Sonntagabend: Lachs auf Porree mit Petersilienhaube – Vorbereitungen.

Lachs auf Porree mit Petersilienhaube

Und Lachs auf Porree mit Petersilienhaube fertig. War sehr lecker. Dazu: selbst gemachter Kartoffelmus.

lateline

Montag gab es fĂŒr mich und meine Liebste ein kleines JubilĂ€um zu feiern (*geschafft* hahaha). Dienstag war eben Dienstag. Nix spannendes vor die Linse gelaufen. Aber es ist etwas schlimmes passiert: Holger Klein (@holgi) hat seine letzte LateLine moderiert. Zum GlĂŒck (Themenwoche der ARD) bleibt er Fritz und damit auch uns erhalten. Ansonsten höre ich Ihn ja auch immer bei WRINT.

FeiertagsmenĂŒ

Zur Feier des Feiertages dann am Mittwoch (der Buß- und Bettag wird in Sachsen ja teuer mit der Pflegeversicherung bezahlt) gab es eine leckere Pfanne aus frischen Champignons, Paprika, Pute, Sojasprossen mit Weißwein abgelöscht und saurer Sahne abgebunden … oder so. War jedenfalls lecker.

Ausblick:

Morgen geht es zum Familiengeburtstag mal wieder nach Bautzen. Aber noch viel wichtiger: nÀchste Woche habe ich frei! \o/